Yoga für Kinder                             und Jugendliche

Liebst Du es auch, Deinen Körper zu entdecken? Magst Du Geschichten, Spiel, Klänge und viel Fantasie?

Begleitet von yogischen Erzählungen erlernen wir miteinander klassische und kreative Yogaübungen, erfahren unsere Atemräume und entdecken unsere innere Welt und die Gemeinschaft in der Gruppe. Eine phantastische Traumreise lässt uns dabei zur Ruhe kommen und trägt uns wieder zurück in den Alltag.

 

Der Unterricht ist sehr intuitiv, oft auch bewegt, locker und stark an der kindlichen, magischen Phantasie orientiert. Wir begegnen dem Yoga durch Spiele, Geschichten und auch durch Musik. Wenn die Kinder älter werden, beginnen wir ein tieferes Verständnis für Yoga und unseren Körper zu entwickeln. Wir nähern uns etwas bewusster den Körper- und Atemübungen und erspüren deren Wirkung auf uns, unseren Körper und unseren Geist.

 

Kinderyoga tut allen Kindern gut. Insbesondere profitieren Kinder mit einer geschwächten Wahrnehmung ihres eigenen Körpers und ihrer Grenzen sowie hochsensible Kinder und Kinder, die mit dem Druck und der Schnellebigkeit der heutigen Zeit zu kämpfen haben vom Yoga üben.

 

Kurszeiten: Mo, 16:15 - 17:15 Uhr; 60 min 

Ort: Dvi Pada Yogaschule Hohenschwärz, Dinkelsbühl

Kursbeginn: 23. September 2019

Kursgebühr: 36,-€

Weitere Informationen / Anmeldung:  -> Kontakt

 

  •  Yoga für Teens ab 12 Jahre 

Lust auf Yoga – Bewegung und Stille, Zeit für Dich selbst, eine Menge Spaß und Freude? Dann bist Du hier richtig!

Beim Teenie Yoga ist die Stunde ganz speziell auf Dich abgestimmt! Wir üben gemeinsam statische und dynamische Yoga-Asanas, arbeiten mit unserem Atem und erlernen einfache  Meditations- und Entspannungstechniken.

Mit Yoga unterstützt Du Deinen Körper darin, stark und gesund zu sein und dabei geschmeidig zu bleiben.

Yoga hilft Dir auch, Deine Konzentrations- und Auffassungsgabe zu fördern, in Angst- oder Prüfungssituationen ruhig und konzentriert zu bleiben , in Konfliktsituationen besser klar zu kommen und Deinen eigenen Platz im Leben zu finden.

 

Diese Zeit ist die Zeit der Wandlung vom Kind zum Erwachsenen, in der in vielen Bereichen des Lebens Reibungen auftreten müssen und dürfen. Wir lernen gezielt mit und durch unsere Yogapraxis leicht und harmonisch uns auf diesen Wandel einzulassen. Ein hoher Wert liegt in dieser Zeit auf Übungen zum finden der eigenen Mitte, der eigenen Identität, aber auch auf Übungen in Paaren oder in Gruppen, um unseren Gemeinschaftssinn zu schulen und positiv zu stärken.

 

Die speziellen Teenagerkurse und Unterteilung nach Altersstufen sind wegen "Babypause" derzeit ausgesetzt. Wir nehmen Kinder (ab 12 Jahren mit einem Elternteil) und Jugendliche sehr gern mit in die regulären Kurse auf.      Kinder von 5 bis 11 Jahren sind in der Kinder-Yoga-Gruppe herzlich willkommen.

Warum Kinderyoga?

Wir wachsen heute in einer hektischen, medienüberladenen und bewegungsreduzierten Welt auf. Was unsere Vorfahren noch an KörperBEWUSSTsein, sowie geistigen und körperlichen Fähigkeiten durch sehr frühe, intensive körperliche Betätigung und einem Leben in Gemeinschaft und Abhängigkeit, aber auch in Einklang mit der Natur entwickeln konnten, weicht heute einem idealisierten geistig-technischen Lebensstil. In uns wohnenende Fähigkeiten und Veranlagerungen werden davon zunehmend in den Hintergrund gedrängt. Oft erleben besonders Kinder aus dieser Diskepanz heraus starke innere Spannungen und daraus resultierende geistige und körperliche Schwierigkeiten.

 

Yoga unterstützt Kinder und Jugendliche besonders in dieser Zeit darin, ihre eigene Mitte zu finden, sich auf sich zu besinnen und ein natürliches Körper-Selbst-Bewusstsein zu entwickeln.

 

Kinder üben gerne Yoga, weil es ihre Phantasie anspricht und ihrer Neugier sowie ihrem natürlichen Bewegungsdrang neue Möglichkeiten der körperlichen Selbsterfahrung bietet.

 

Yoga hilft Kindern und Jugendlichen emotionale, körperliche und geistige Spannungen abzubauen, regt die Neugier an, fördert die Fähigkeit zur Konzentration, verbessert innere und äusere Flexibilität und Lernfähigkeit, schult die sinnliche und geistige Wahrnehmung, fördert einen friedvollen Gemeinschaftssinn und einen positiven Zugang zum Leben in all seinen Nuancen. Und es macht einfach Spass!

 

Was ist am Kinderyoga anders als an einer regulären Yogastunde?

Eine Kinder-Yogaeinheit beginnt meist mit lustigen Bewegungsspielen zur Auflockerung, aber auch zum "Abtoben". Danach folgt eine zentrierende Stilleübung, um uns im hier und jetzt in unserer Gruppe einzufinden. Anhand von Geschichten und Bildern üben wir dann gemeinsam die eigentlichen Yogahaltungen. Abgeschlossen wird die Stunde mit Übungen zur Atemwahrnehmung und Entspannung und je nach Gruppenbedürfnis, einer kurzen Meditation, einem Märchen oder einer Phantasiereise.

 

Im Gegensatz zu den meist rational nachvollziehbaren Unterrichtseinheiten für Erwachsene ist eine Kinderyogastunde oft sehr intuitiv und geht auf die Bedürfnisse und “Themen” der Kinder und ihrer jeweiligen “Entwicklungstufe” ein.

 

Ab Wann kann ein Mensch Yoga "üben"?

Schon im Vorschulalter, ab ca. drei Jahren, können Kinder mit entsprechender Anleitung selbst Yoga üben. Aufgrund der körperlichen und geistigen Entwicklungstadien teilen wir die Kinder generell in drei Altersstufen ein.

 

 

 

Judith Vogel leitet die Yogakurse für Kinder und Jugendliche. 

 

Für weitere Infos und Anmeldung kontaktieren Sie uns bitte einfach unter: -> Kontakt oder direkt bei Judith : 01525 2679235